Trockene Haare – Pflegetipps

Du hast trockenes, sprödes, glanzloses und ein bisschen kaputtes Haar? Ich auch. Ich habe meine Haare gesträhnt, gebleicht, dunkel gefärbt, danach einen Farbabzug gemacht, rot gefärbt, ca. 4 Keratinbehandlungen gemacht, dunkel gefärbt und sehr oft mit Glätteisen und Lockenstab behandelt. Nun sehnen sich meine Haare sehr nach Pflege und sind trocken und spröde. Hier einige Tipps, wie ich mein glanzloses Haar bändige und style:

Tipp 1

Eine gute Freundin, Jessica (das JE von Jeluka) hat mir einen unglaublichen Trick gezeigt, was ihr gegen trockenes, schwer kämmbares Haar tun könnt. Ihr werdet es nicht glauben, aber wenn ihr eine Portion Pflegespülung in die trockenen Haare gebt (nur in die Längen) und diese einziehen lasst, ohne sie danach wieder auszuwaschen, und anschliessend Euer Haar bürstet, wird es seidig glatt und butterweich… Trockenes Haar kann die Pflegestoffe der Pflegespülung viel besser aufsagen, da es noch nicht mit Wasser vollgesaugt ist und so ist der Conditioner im Nu nicht mehr sichtbar und Eure Haare glänzen wie verrückt.

Ich nehme hierzu folgenden Conditioner:

Tipp 2:

Eine Kur, welche mich absolut begeistert, ist diese:

5e539c21b4f2352c8069d8d5fbd59d84_285x255

Ich verwende sie ab und zu so, wie in Tipp 1 beschrieben. Aber meistens benütze ich sie wie folgt: ich gebe abends eine relativ grosse Menge der Kur in mein trockenes Haar. So, dass es sich richtig vollsaugen kann.  Ich drehe mein Haar zum Dutt, gehe so ins Bett und am nächsten Tag auch mit einem Dutt zur Arbeit. Wenn mein Haar zu einem Dutt gebunden ist, sieht man nicht, dass da zurzeit eine nicht ausgewaschene Kur am Werk ist.:) Nach also ca. 24h wasche ich die Kur aus und meine Haare fühlen sich an wie Seide! Eine wahre Wunderkur! Ihr kriegt diese hier sehr günstig.
Wichtig: Nach einer Haarmaske/-Kur muss man auch Conditioner benutzen, denn die Maske pflegt die Haare, aber schliesst die oberste Schuppenschicht eben nicht, also Conditioner niemals vergessen!

Tipp 3:

Abends vor dem Schlafengehen flechte ich meine Haare immer zu einem Zopf. Ansonsten sind sie am nächsten Tag unglaublich verknotet und stehen aufgrund der trockenen Haarstruktur in alle Richtungen ab. Dann gebe ich in die Spitzen des Zopfs eine etwas grössere Menge Öl, so dass sie schon etwas strähnig werden. Und ihr werdet sehen, am nächsten Tag haben Eure Haare das Öl komplett absorbiert und sie glänzen wunderbar genährt. Dazu verwende ich meistens dieses Öl von DM für knapp 2 Euro:

 

Tipp 4:

Vermeide zu häufiges Waschen: Wenn Du durch zu häufiges Haarewaschen (bspw. tägliches Waschen) den pH-Wert Ihrer Kopfhaut durcheinandergebracht hast, kann das ebenfalls trockene Haare zur Folge haben. Eine saure Rinse (= selbstgemachte Haarspülung aus einem Liter Wasser und drei Esslöffeln Essig) kann dazu beitragen Ihren pH-Wert wieder in Ordnung zu bringen. Einfach nach der Haarwäsche über Dein Haar geben und nicht ausspülen, so wird die oberste Schuppenschicht Deiner Haare geschlossen (Conditioner Effekt). Keine Angst, der Essigduft verfliegt sofort. Gut geeignet dafür ist Apfelessig.

 

Tipp 5:

Auch Hitze gilt es zu vermeiden. Obwohl die Haare geföhnt besser aussehen, dies tun sie nur, weil sie nicht gesund sind. Lass in Zukunft Deine Haare lufttrocknen oder benütze zumindest einen Hitzeschutz. Auch Lockenstab und Glätteisen können zur Seite gelegt werden. Es gibt tolle Methoden für Locken ohne Hitze, welche wir auch für Dich getestet haben: hier und hier. Dein Haar wird Dir danken!

Tipp 6:

Verzichte auf zu viel bleichen und färben und schneide Deine Haare regelmässig.

Tipp 7:

Shampoo nur auf dem Ansatz verwenden, beim Ausspülen läuft genug Shampoo über die Haarlänge bis in die Spitzen, sodass sie sauber werden.

Zusatztipp:

Auf dieser Seite hier habe ich ein paar sehr spannende Hausmittel für trockene Haare entdeckt. Viel Spass beim Stöbern!

xoxo JELUKA Beauties

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s