Foreo Luna – Unpacking und erste Eindrücke

Foreo Luna..

..bis vor ein paar Wochen war dieser Name für mich noch kein Begriff – bis mir meine liebe Kolleginn Mirjam von ihrem neuen Gesichtspflegewunder erzählt hat.
Sie erklärte mir, dass es sich bei einer Foreo Luna um eine vibrierende Gesichtsbürste aus Silikon handle, die anscheinend eine Akkulaufzeit von mehreren Monaten hat (Foreo verspricht 450 Anwendungen mit einer vollen Akkuladung – Clarisonic Bürsten müssen alle paar Tage ca. 12h geladen werden! Krass, oder?).

So sieht die Bürste aus:

Der Hersteller verspricht Folgendes:

„Die einzigartige Kombination aus T-Sonic™ Pulsationen in Verbindung mit Silikonborsten entfernt sanft abgestorbene Hautzellen und reinigt verstopfte Poren von Make-up- Rückständen sowie von 99,5 % an Schmutz und Öl. Nachfolgende Pflegeprodukte werden besser von der Haut aufgenommen.“

und

„Verwandeln Sie Ihre tägliche Gesichtspflege in ein belebendes 2-Minuten Ritual. In nur 3 Tagen wird Ihre Haut durch die LUNA™ Gesichtsreinigungbürste sichtbar gesünder und strahlender. Die regelmäßige Verwendung sorgt für ein beneidenswert jüngeres und glatteres Hautbild.“

Es gibt die grosse Luna in der super sensitiven Variante, für normale Haut und für Mischhaut, die allesamt noch eine extra Anti Aging Funktion mit im Gepäck haben und auch für Männerhaut gibt es eine separate Bürste. Hier stellt sich bloss die Frage, weswegen es bei den Männern keine auf den Hauttyp abgestimmten Luna’s gibt, sondern  nur eine Version. Ausserdem gibt es noch die Mini Luna, die für alle Hauttypen geeignet sein soll und in vielen knalligen Farbtönen erhältlich ist.

Die grosse Foreo Luna, welche auch hier im Test benutzt wird, gibt es direkt beim Hersteller für CHF 199.00.

Der Vorteil bei diesen Silikongesichtsbürsten ist, dass keine laufenden Kosten auf den Anwender zukommen. Der Bürstenkopf muss nicht ausgewechselt werden und er läuft mit Akku anstelle von Batterie. Ich persönlich finde auch die Silikonoberfläche des Gerätes hygienischer als die Borsten einer herkömmlichen elektrischen Gesichtsbürste.

Unpacking

Die Foreo Luna ist am am Freitag via DHL gekommen und da ich den Briefträger beim ersten Mal verpasst habe, musste ich mich das Wochenende über gedulden und die Foreo Luna wurde am Montag geliefert. Die Foreo Luna wird in einer schönen Box geliefert, welche mich ein wenig an die edle Verpackung von Apple Produkten erinnert. In der Box befindet sich ein Ladegerät, die Silikonbürste selber, ein weiches Säcklein, in welchem die Foreo Luna aufbewahrt werden kann und eine Bedienungsanleitung.

 

asd

Ich habe zu dem Gerät dazu noch diese beiden Produkte bestellt:

Auch diese wurden in edlen Kartons mit minimalistisch modernem Aufdruck geliefert.

Bedienungsanleitung

Da ich mir zuerst nicht sicher war, welche Seite der Bürste wie genützt wird, habe ich mich auf der Homepage schlau gemacht und folgende Anleitung gefunden:

Foreo Luna

..scheint also eigentlich ganz simpel zu sein!

Der erste Test

Es ist Abend. Die Augen habe ich wie üblich mit Makeup Remover abgeschminkt. Dann habe ich den „Night Cleanser“ direkt auf die angefeuchtete Foreo Luna aufgetragen und anschliessend den Startknopf gedrückt. Die Vibration habe ich auf die maximale Stufe gestellt und so ca. 1 Minute lang mein Gesicht massiert. Zuerst bin ich nicht ganz klar gekommen mit der etwas unhandlichen Form der Luna, aber schon nach ein paar Bewegungen hat ich bemerkt, dass ich die Spitze der Luna verwenden muss, um auch in den Naselwinkel die Haut reinigen zu können. Die Foreo Luna liegt sehr gut in der Hand und rutscht auch mit nassen Händen nicht ab. Die Vibration ist 8fach abgestuft und von kaum Vibrieren bis volle Power ist alles dabei. Aber beeindruckend ist: auch auf der höchsten Vibrationsstufe summt die Luna nur sehr leise vor sich hin.

Schon während der Anwendung habe ich gemerkt, dass sich meine Haut erfrischt und sauber anfühlt. Die Vibration und auch die weiche Bürste sind sehr angenehm auf der Haut.
Nach der Anwendung habe ich die Bürste mit Wasser ausgewaschen und mein Gesicht mit einem feuchten Tuch abgewischt. Danach habe ich eine Feuchtigkeitscreme verwendet. Meine Haut hat sich gestrafft, erfrischt und wunderbar sauber angefühlt – und soooooooo sanft! Ich bin schon jetzt unglaublich begeistert von diesem Produkt!

Zukunftsmusik

Ab sofort werde ich die Foreo Luna zwei Mal täglich benützen. Sobald ich die Foreo Luna über eine längere Zeitspanne angewendet habe, werde ich dazu einen zweiten Bericht lancieren und auch das Preis-Leistungsverhältnis nochmals näher unter die Lupe nehmen.

Wie steht es um Euch? Benützt ihr auch Gesichtsbürsten? Kennt ihr die Foreo Luna bereits? Wir freuen uns über jeden Kommentar!

 

xoxo JELUKA Beauties

 

3 Gedanken zu “Foreo Luna – Unpacking und erste Eindrücke

  1. Hallo meine Liebe! Obwohl ich wirklich vom Glove-Waschhandschuh total begeistert bin, werde ich wohl in absehbarer Zeit auch einmal eine der im Handel erhältlichen Gesichtsbürsten testen. Ich höre momentan nur Gutes davon und bin doch sehr neugierig geworden. LG Birgit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s