Dr. Hauschka Lotion – nie wieder müde Beine!

Müde Beine Wundermittel

Ein strenger Arbeitstag, schmerzende Füsse und müde Beine: damit ist jetzt Schluss.
Dr. Hauschka hat ein Produkt entwickelt, welches dem entgegen wirkt.

Der Hersteller verspricht Folgendes:
„Dr. Hauschka Rosmarin Beinlotion. Die belebende und pflegende Dr.Hauschka Rosmarin Beinlotion bringt neue Leichtigkeit in müde, schwere Beine. Auszüge aus Rosmarin und Borretsch wirken vorbeugend bei Schwellungen und Beinschmerzen durch langes Stehen oder Sitzen. Die fett- und feuchtigkeitsspendende Emulsion erfrischt die Haut und macht sie elastisch. Wohlgefühl bis in die Fussspitzen. Füsse führen oft ein Schattendasein, eingepackt in Strümpfe und Schuhe. Dabei haben sie unsere Beachtung verdient. Sie tragen das gesamte Körpergewicht. Die Zehen balancieren in einem Akt höchster Präzision den gesamten Körper aus.Wie auf Seidenwolken. Seide bindet überschüssige Feuchtigkeit und schafft ein ausgeglichenes Klima. Schwitzige Füsse fühlen sich deshalb wohl mit dem seidenhaltigen Dr. Hauschka Rosmarin Fussbalsam und Dr. Hauschka Seidenpuder. Übrigens: Der Seidenpuder aus pulverisierter echter Seide ist ein Universaltalent. Er ist Körperpuder, Trockendeo, Babypopfleger und nicht zuletzt unglaublich duftend nach moosiger Waldfrische.Johanniskraut bringt Licht an die Füsse Dr.Hauschka Fitness Fusscreme ist die tägliche Verwöhnpflege für müde und trockene Füsse. Johanniskraut bringt Licht an die Füsse, Schlehenfrüchte und Rosskastanie stärken die Durchblutung und durchwärmen. Dr. Hauschka Rosmarin Beinlotion mit Borretsch und Rosmarin belebt müde Beine und wirkt vorbeugend gegen Schwellungen, Wadenkrämpfe und Beinschmerzen. Die fett- und feuchtigkeitsspendende Emulsion erfrischt die Haut und macht sie elastisch. Inhaltsstoffe Dr. Hauschka Rosmarin Beinlotion:Alkohol, Rizinusöl, Auszug aus Borretsch, Wasser, Ätherische Öle, Ätherisches Rosmarinöl.“

Inhaltsstoffe:
Alcohol, Ricinus Communis Seed Oil, Borago Officinalis Extract, Aqua, Parfum, Linalool*, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Limonene*, Citral*, Geraniol*, Citronellol*, Coumarin*.* Bestandteil natürlicher ätherischer Öle Versandgewicht: 235 g

Preis:
Der Preis dieses Öls ist CHF 22.50. Ich persönlich finde, dass das wirklich viel Geld ist für ein Öl. Jedoch stimmt die Wirkung – meine Beine werden revitalisiert und ich kenne kein vergleichbares Produkt – deswegen wäre es mir das vermutlich wert.

Meine persönliche Erfahrung:
Der letzte Mittwoch war für mich ein richtig stressiger Tag: wir hatten einen Event vom Büro und ich kam einen ganzen Tag lang nicht zum sitzen. Kaum hat mein Popo die Sitzfläche eines Stuhls berührt, hörte ich auch schon wieder meinen Namen. Naja, umso mehr habe ich mich gefreut auf die Dr. Hauschka Rosmarin Beinlotion.

Nach einem ausgiebigen Bad habe ich die ölige Lotion auf meiner noch feuchten Haut eingerieben. Die Poren sind nach dem Bad noch geöffnet und können so die Lotion noch besser aufnehmen. Die feste Konsistenz der Lotion ist perfekt: sie lässt sich wunderbar leicht auf der Haut verteilen.

Der Duft nach Rosmarin erfüllt den ganzen Raum und wirkt wunderbar wärmend.
Ich persönlich mag es sehr gerne, nach dem einreiben ein warmes Handtuch um die eingeriebene Stelle zu wickeln, damit der wärmende Effekt noch verstärkt wird.
Ich könnte wetten: das Öl hilft sogar gegen Muskalkater.
Die Durchblutung wird durch den wärmenden Effekt angeregt und die Beine entspannen sich innert Minuten.

Um nochmals auf den Duft zu sprechen zu kommen: Der Duft ist sehr intensiv und auch Männer mögen ihn, denn es riecht eher herb, vielleicht sogar ein bisschen männlich und nach frischen Kräutern und nicht allzu blumig frisch und fröhlich.

Ahja: nur mal eine Bemerkung am Rande: wer denkt, dass dieses Produkt nur etwas für Rentner ist, der hat sich mächtig geschnitten. Ich denke, das Produkt eignet sich bestens für alle Alterskategorien: beispielsweise jemand, der im Service arbeitet könnte viel Freude damit haben. 🙂

Fazit
Ein tolles Produkt – jeden Rappen wert!

Was denkt ihr dazu?

 

xoxo JELUKA BEauties

Wella SP Infusions Smoothen – im Test!

So sieht dieses Öl oder diese Infusion aus, die Wella uns da zuschickt. Etwas kompliziert, nicht? Warum nicht alles in einer Flasche? Natürlich gibt es einen Grund dafür:

„Nehmen Sie für 25ml SP Maske eine Dosis Infusion (5ml). Vermischen Sie beides zu eine homogenen Substanz. Im feuchten Haar verteilen und 5-10 Minuten einwirken lassen. Die Wirkung kann durch wärme intensiviert werden. Sorgfältig ausspülen.
Unbedingt in Verbindung mit einer SP Maske ihrer Wahl verwenden.“

Ich habe das Öl mit der Maske unten rechts auf dem Bild gemischt:
_MG_6513_klein

Wella verspricht: Maßgeschneiderte Behandlung für mehr Geschmeidigkeit.

Doch stimmt das wirklich?
Ich bin der Meinung: ja!

Zuerst habe ich mein Haar shampooniert(Produkte auf Foto, beschrieben in diesem Beitrag). Danach habe ich das Öl mit der Maske gemischt und in meinen Haarlängen verteilt. Dies habe ich ungefähr 15-20 Minuten einwirken lassen. Danach habe ich meine Haare gründlich ausgespült und Conditioner zum Abschluss auf meine Spitzen gegeben, damit sich die Schuppenschicht schliesst. Kleiner Geheimtipp am Rande: wenn ihr die Haare am Schluss mit eiskaltem Wasser abspült, dann schliesst sich die Schuppenschicht noch besser und die Haare werden glänzender. Die Maske ist sehr reichhaltig und ich denke, sie ist wirklich nur für sehr strapazierte und nicht für feines, schnellfettendes Haar geeignet…. aber wie toll die Maske duftet! Ein echtes Erlebnis!

Nach dieser Kur, die ich ungefähr wöchentlich mache, fühlen sich meine Haare seidig glatt an. Der einzige Nachteil: die Kur enthält Silikone.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit dieser Kur?

xoxo JELUKA Beauties

Lush – der Lippenstifttest

12810234_926625937386017_25785375_o

Der Lush Lippenstift kommt in einer ungewöhnlichen Verpackung: in einer Glasflasche.
Die Verpackung ist von mir aus gesehen nicht wirklich praktisch: ich habe das Gefühl, dass die Resten kaum aus der Flasche geholt werden können und so wirklich praktisch ist der kleine Pinsel zum Auftragen auch nicht… Für unterwegs ist es von mir ausgesehen kein must have: ich persönlich müsste dazu noch einen Extra-Pinsel mitnehmen, das ist mir zu mühsam.

Nun, das negative zum Zuerst. Das ist zwar nicht nach der hohen Kunst der Feedbackregeln, musste ich aber loswerden. 🙂
Ansonsten, kann ich bloss schwärmen: die Farbe ist toll, die Haltbarkeit gut (eher wie die eines guten Glosses, weniger wie ein Lippenstift) und der Shimmereffekt ist ebenfalls toll.
Ich bin persönlich im Moment ein grosser Fan von dunklen Lippen: es sieht so elegant und edel aus, I’m lovin‘ it! 🙂

Die Inhaltsstoffe sind wie bei allen Lush Produkten unbedenklich:

„Die Basis dieser Lippenstifte aus Bio-Jojobaöl, Candelilla- und Rosenwachs beruhigt die Haut, macht sie geschmeidig und verleiht deinen Lippen nicht nur intensive Farbe, sondern auch Pflege und Feuchtigkeit.
Wenn du zusätzlich einen Lippenbalsam aufträgst, fällt die Farbe dezenter aus.
Fahr zuerst mit dem Schwämmchen die Lippenkonturen nach und fülle dann die Lippen aus.
Wenn du eine dezentere Farbe möchtest, verwende einfach weniger.
Du kannst die Lippenfarben auch als Creme-Rouge verwenden.“

..und den Preis finde ich angemessen, für dieses naturnahe und fair hergestellte Produkt: CHF 23.50. Das Produkt ist sehr ergiebig und wird euch lange glücklich machen.

12804592_923958894319388_1995536142_n

Wie gefällt Euch die Farbe?

xoxo JELUKA Beauties

RAUSCH Meerestang Fett-Stopp-Shampoo

12736235_923958800986064_2141343146_n

Ja, ihr habt richtig gehört, Meerestang in einem Haarshampoo…. Das hat mich zuerst auch stutzig gemacht. Nach ein wenig Recherche habe ich folgendes herausgefunden:

Meerestang

Inhaltsstoffe

Enthält Methylparaben und Ethylparaben:
Hormonelle Störungen wie Veränderungen der Geschlechtsorgane wurden bei Tieren dokumentiert. Steht deshalb auf der Prioritätenliste der EU für hormonell wirksame Stoffe.

Enthält Propylparaben:
Hormonelle Störungen wie ein Rückgang der Spermienqualität wurden bei Tieren dokumentiert. Steht deshalb auf der Prioritätenliste der EU für hormonell wirksame Stoffe. In Dänemark in kosmetischen Produkten für Kinder unter 3 Jahren verboten.

Angwendet wird das Shampoo wie jedes andere auch. Ich persönlich finde, dass es sehr dickflüssig und stark konzentriert ist. Deswegen vermege ich es immer mit etwas Wasser.
Das Shampoo hat mich aber auf jeden Fall überzeugt! Der Geruch ist zwar zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig – aber die Wirkung überzeugt. Mit diesem Shampoo reicht es, wenn ich meine Haare nur noch jeden dritten Tag Wasche. Vorher habe ich jeden Tag oder jeden zweiten meine Haare gewaschen. Der Geruch, der verschwindet sobald die Haare trocken sind. Zudem: das Shampoo ist silikonfrei! 🙂

Nebst dem Shampoo benütze ich auch die Kur. diese aber nur einmal wöchentlich. ich denke aber, dass diese antiseptisch wirkt und dadurch entscheidend dazu beiträgt, dass meine Haare weniger schnell nachfetten. Mein Fazit: empfehlenswert!

Jedoch werden meine Haare in den Spitzen immer etwas trocken nach der Anwendung der Kur und des Shampoos: deswegen verwende ich immer zum Schluss noch eine Spülung:
am besten finde ich die Weizenkeim Spülung von Rausch. Diese ist speziell für trockenes Haar:

Nachdem ich diese Spülung ausschliesslich in den Spitzen angewendet habe, bleibt mein Ansatz 3 Tage lang „trocken“ und meine Spitzen sind wunderbar genährt! 🙂

Die Shampoos/Spülungen sind nicht ganz günstig: sie liegen bei ca. CHF 15 pro Stück. Die Kur liegt bei CHF 15.90. Ich finde, dieser Preis ist gerechtfertigt. Rausch wirbt mit einem höchstmöglichen Anteil an natürlichen Rohstoffen – das kann nicht jeder Hersteller von sich behaupten. Deswegen finde ich, dass dieser Preis sehr gerechtfertig ist. Und glaubt mir: die Shampoos halten ewig! Sie sind sehr ergiebig und wenn ihr sie verdünnt, dann sind sie noch ergiebiger. 🙂

Dies ist zurzeit meine Haarpflegeroutine 🙂 Viel Spass beim ausprobieren!!!
Habt ihr diese Shampoos auch getestet? Nützen Sie bei Euch auch?

 

xoxo JELUKA Beauties

Foreo Luna – i’m lovin‘ it!

asd

Ich liebe sie, meine kleine runde Gesichtsbürste….
Wer meinen ersten Beitrag dazu verpasst hat, so funktionierts:

Anwendung Foreo Luna

Mein Fazit zu der Foreo Luna
zu Allererst: die Foreo Luna verspricht, für 500 Anwendungen ohne Akkuladung zu halten. Ihr glaubt es nicht, seit ich die Foreo Luna benutze habe ich sie genau einmal aufgeladen: und zwar als sie frisch aus der Box kam (Anfang Februar!). Keine Ahnung wie das funktioniert – aber es funktioniert!

Zudem finde ich persönlich, dass die Foreo Luna Gesichtsbürste sehr viel hygienischer ist als meine vorherige, haarige Gesichtsbürste.

Generell bin ich von meiner „Luna“ positiv überrascht. Das Gerät verhilft mir zu perfekt gereinigter Haut in nur wenigen Schritten, einem täglichen Spa-Erlebnis in meinem eigenen Badezimmer und entfernt hartnäckige Rückstände, die sich unter meiner Haut festgesetzt haben. Genial ist natürlich auch, dass man nicht ständig den Bürstenkopf wechseln muss. Super ist natürlich auch, dass die Foreo Luna surrt, sobald die Zeit um ist: ich vergesse oft die Zeit, denn die Gesichtsmassage mit der Luna ist einfach der Hit. 🙂

„Luna“ von Foreo ist kein Muss, für schöne und reine Haut, aber sicherlich ein tolles Gerät für diejenigen, die ihrer Haut gerne etwas Gutes tun oder Hautprobleme lösen wollen, die sie „nur“ mit Pflegeprodukten oder Peelings nicht in den Griff bekommen haben. Ich persönlich habe nämlich sehr trockene Haut und egal wie gut ich sie pflege: meine Haut schuppt und schuppt und schuppt. Naja, vielleicht ist es die Ernährung, vielleicht einfach meine Haut. Man weiss es nicht. Auf jeden Fall entfernt die Foreo Luna zuverlässig alle diese abgestorbenen Hautschüppchen, entfernt mein hartnäckiges Estée Lauder Double Wear Make-up und hinterlässt einen strahlenden Teint.

Ich hoffe, dass mein Fazit zu der Foreo Luna Euch geholfen hat…
Welche Gesichtsbürste braucht ihr?

xoxo JELUKA Beauties

Erdbeerdusche aus dem Body Shop

Es ist teuer – aber jeden Rappen wert: das Erdbeer Shower Gel aus THE BODY SHOP.
Ich glaube, ich habe für diese 250ml Flasche um die CHF 10.00 bezahlt.. nicht ganz billig!

12782486_926211880760756_181755007_n

Sobald die erste Portion aus der Flasche befreit wird, duftet die ganze Dusche wunderbar nach Erdbeeren. Und zwar nicht nach diesem künstlichen Erdbeer-Eiscreme-Duft, sondern nach frisch gepflückten Erdbeeren. Für die etwas nicht so süssen Geschmäcker ist diese Duftnote bestimmt ein Reinfall, für mich aber, als Süssigkeitenliebhaberin, ist es ein Lottogewinn. Das Duschgel hinterlässt eine seidig glatte und gut riechende Haut. Ein absoluter Geheimtipp!

Was sagt ihr zu diesem Duschgel?

 

xoxo JELUKA Beauties

Sephora Haul – Bonjour Nizza!

Für ein Wochenendtrip war ich kürzlich im wunderschönen Nizza. Mein erster Besuch in dieser tollen Stadt. Dort gibt es zu meiner Freude auch einen Sephora – DER Laden für uns Beauty-Liebhaberinnen. Natürlich durfte ein Besuch nicht fehlen. Nun möchte ich in einem kleinen Haul meine neuen Schätze zeigen. Hier meine Ausbeute 🙂

IMG_7647

Die folgenden Produkte durften mit und bei mir einziehen:

  1. Benefit Rockateur Blush – sooooo viel Lob habe ich schon über dieses Rouge gelesen und endlich habe ich ihn mir gegönnt. Ich muss sagen er ist wircklich wunderschön. Geschmeidig und superleicht zum Auftragen. Nicht zu viel und nicht zu wenig Produkt kommt auf den Pinsel und auf die Wange. Ein super schönes, schimmerndes Rosé. Meine Empfehlung für ein Rouge für den Alltag, das durch einen Hauch Schimmer dem Gesicht etwas Frische und Glamour verleit.
  2. Benefit Concealer boi-ing – Ein Creme Concealer der super leicht aufzutragen ist. Ich habe schon länger einen etwas helleren Concealer für die untere Augenpartie gesucht. Ich verwende nun diesen um zuerst aufzuhellen. Danach verwende ich flüssiges Makeup darüber oder einen Concealer der meinem Hautton ähnlich ist. Es gibt drei verschiedene Töne des Boi-ing Concealer. Ich habe den hellsten 01 mitgenommen.
  3. Beautyblender Micro Mini – I LOVE Beauty Blender! Ich hatte bereits den grossen Beauty Blender und bin total happy damit. Aber diese kleinen Blender sind einfach super für unter die Augen und um an schwierige Stellen wie z.B. die Nasenflügel zu kommen. Einfach anfeuchten und dann Concealer oder Makeup mit dem Beauty Blender unsichtbar in die Haut einarbeiten. Toll!
  4. Urban Decay Beached Bronzer Sun-Kissed – OMG ein toller Bronzer. Endlich einer ohne viel Glitzer und auch nicht zu bräunlich damit es gleich unnatürlich wirkt. Ich liebe ihn und verwende ihn oft auch zusammen mit dem Rockateur oder dem Afterglow Highlither.
  5. Urban Decay Afterglow 8-Hour Powder Highlighter FIREBALL – Ich kann euch gar nicht sagen wie toll ich diesen Highlighter finde. Er hat einen roséfarbenen Unterton und schimmert einfach superschön. Je nach Blickwinkel glänzt er auf den richtigen Stellen aufgetragen (Wangenknochen, Nasenrücken, Lippenbogen etc.) herrlich rosig und hinterlässt ein tolles Sommerferien Feeling.

Durch Karin bin ich ausserdem noch auf die ‚Better than Sex‚ (ja sie heisst so) Mascara von Too faced aufmerksam geworden und ja sie durfte dann auch noch mit. Dieses Produkt hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Ich weiss nicht ob ich schon einmal eine Mascara hatte die meinen Wimpern so viel zusätzliches Volumen zaubert. Der Name verspricht hier nicht zu viel 🙂

61vfxaMBWlL._SL1000_

So ich hoffe euch hat mein kleiner Nizza – Sephora Bericht gefallen. Weitere Fragen zu den einzelnen Produkten beantworte ich euch gerne in den Kommentaren.

xoxo JELUKA Beauties