Das kleine Wunder für die Haare: Öl

Hallo meine Lieben

Für euch getestet habe ich kürzlich Haaröl und zwar einmal das Haaröl von Sebastian Professional: Dark Oil und einmal von System Professional: Chroma Elixir. Das Dark Oil enthält unter anderem ätherischen Öle wie Sandelholz, Zedernholz und Arganöl was sicher auch zu seinem milderen süsslichen Duft führt. Das Chroma Elixir dagegen ist geprägt von einem intensiveren herben Duft.

Es eignet sich vor allem gut für gefärbtes Haar, da es für einen stärkeren Farbglanz sorgt. Beide lassen sich ohne Probleme auftragen und hinterlassen kaum Rückstände auf den Händen. Ich habe jeweils nach dem Haare föhnen einen Klecks auf die Handfläche genommen und dies dann auf die Spitzen verteilt, ich streiche mir danach immer noch die Haare glatt mit einem kleinen Restbestand. Meine Haare saugen das Öl immer relativ schnell auf, da durch etliche Färbungen meine Haare ein wenig Pflegebedürftig sind. Was mich aber erstaunte ist, dass mit dem Dark Oil von Sebastian Professional die Haare den darauffolgenden Tag butterweich sind, auch wenn ich über Nacht die Haare zu einem Zopf gebunden hatte. Das Chroma Elixir hingegen entfaltet sich sofort nach dem Auftragen und die Haare erhalten einen super schönen Glanz.

Fazit ist: beide Öle erfüllen ihren Zweck, die Haare haben einen schönen Glanz und einen angenehmen Duft begleitet einem den ganzen Tag durch. Am besten beide Öle austesten, da jeder Haarstruktur anders ist, reagiert auch das Haar unterschiedlich auf die Produkte.

Kaufen könnt ihr beide unter: www.shampoo.ch oder www.clickandcare.ch

XOXO

JELUKA Beauties

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s